Konventabend

Persönlichkeit und Pädagogik

Referent: 
Erich Albrecht, Schulleiter der christlichen Hauptschule Detmold
Datum: 
08.11.2010, 18:30 Uhr
Ort: 
Detmold

Im LAA Seminar Paderborn wird die Kombination von Persönlichkeit und Pädagogik für den Unterricht besonders betont. Trotz guter Unterrichtsmuster, Methoden und einer richtigen Vorstellung von gutem Unterricht spielt die Persönlichkeit, die jeder zukünftige Lehrer ganz individuell mit sich bringt, eine entscheidende Rolle. In diesem Sinne hängt die Ausübung der Pädagogik immer von der jeweiligen Persönlichkeit ab. Herauszufinden ist, wo die Stärken und Schwächen einer solchen Persönlichkeit für den Unterricht liegen.

Jugendtrends - Wie können wir sinnvoll darauf reagieren?

Referent: 
Tobias Braune-Krickau, Ethikinstitut Gießen
Datum: 
07.06.2010 um 18:30 Uhr
Ort: 
Georg-Müller-Schule Bielefeld (Forum)

"Der Wertewandel bei den Konsumenten verändert das, was den Menschen etwas wert ist - und damit auch ihr Konsumverhalten", schlussfolgert Giger. Wer Menschen ansprechen will, muss deshalb ihre Werte ansprechen: Sie sitzen im Zentrum der menschlichen Identität und sind im Zweifelsfalle wichtiger als Meinungen, Überzeugungen oder Wünsche.

Umgang mit Unterrichtsstörungen

Referent: 
Podiumsdiskussion
Datum: 
08. März 2010
Ort: 
Georg-Müller-Schule Bielefeld

Psychische Störungen

Referent: 
Dipl. Psychologin N. Schnittger
Datum: 
02.11.2009 um 18:30 Uhr
Ort: 
AHF-Schule Detmold (Kiosk)

Thematisch wenden wir uns wieder der Unterrichtspraxis zu. Uns beschäftigen die psychischen Störungen von Schülern und Schülerinnen, über die N. Schnittger vom Schulpsychologischen Dienst referieren wird.

Im Anhang (um darauf zugreifen zu können, muss man sich anmelden) kann das Handout des Vortrags von Frau Schnittger sowie weitere Information zu psychischen Auffälligkeiten von Schülern und Schülerinnen runtergeladen werden.